Schriftgrösse: Grösser(+) Kleiner(-)

www.karl-schlecht.de   |  KSG-Stiftung  |  Stiftungsprojekte  |  Regionales  |  FILUM Musikschule  |  Exzellenzförderung  |  Fritsch, Sebastian

Sebastian Fritsch

Die KSG fördert den Cellisten Sebastian Fritsch, der auch Lehrkraft für Violoncello und Assistent von Lisa Neßling in der Musikschule Filum ist.

Er hat im Juni 2018 in der Elbphilharmonie Hamburg in einem spannenden Finale unter 3 Finalisten den 1. Preis des TONALI18 Cellowettbewerbes gewonnen und ebenso den Publikumspreis mit seinem Cellokonzert in a-moll, op. 129 von Schumann. 

Nach dem TONALi-Wettbewerb verfolgt Sebastian Fritsch weiterhin seine musikalische Karriere und gewann Anfang des Jahres den Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb in Berlin. Dabei durfte er mit dem Konzerthausorchester im Konzerthaus Berlin Schumanns Cellokonzert spielen. Ein Link zur Website und dem Video folgt hier.

Im März nahm er dann beim Deutschen Musikwettbewerb in Nürnberg teil und gewann ebenfalls.

Das Cello von Sebastian Fritsch ist eine dauerhafte Leihgabe der KSG und wurde vom Cellobauer Thorsten Theis hergestellt.

 

 

CD von S. Fritsch

Mit Werken von Vivaldi, Kurtág, Schumann und Rachmaninoff.

Interpreten:
Sebastian Fritsch, Cello - Oliver Triendl, Klavier - Olga Watts, Cembalo - Lisa Neßling, Cello

CD online zu hören auf Spotify.
CD Vorstellung SWR2 „Treffpunkt Klassik“ am 5.11.20.
CD Vorstellung Deutschlandfunk am 9.11.20.

Filum-Flyer

FD 161024 deutsch - FILUM-Prospekt Download (Ausdruck: Drucken-Broschüre-beide Seiten)
FD 161024e englisch - FILUM-Prospekt Download

Seite drucken PDF-Ansicht Seite weiterempfehlen