Schriftgrösse: Grösser(+) Kleiner(-)

www.karl-schlecht.de
      |  KSF

Karl Schlecht Familienstiftung (KSF)

Die Karl Schlecht Familienstiftung war bis Ende Januar 2012 Gesellschafterin der Putzmeister Holding GmbH (PMH), verfügte über nur 1% der Anteile aber 90 % der PM-Stimmrechte.

Der Unternehmensgründer Karl Schlecht,  gleichzeitig Vorstand der KSF und der gemeinnützigen Stiftung KSG - übte damals als Hauptgesellschafter die "Corporate Governance" und Lenkung für die Putzmeister-Unternehmensgruppe aus.

Seitdem Karl Schlecht alle Putzmeister-Holding Anteile der KSG und der KSF im Jahr 2012 an „SANY Heavy Industry“ veräußerte, dient nunmehr die KSF mit den Erträgen aus ihrem Vermögen dem satzungsgemäßen Zweck zur Versorgung der Familie. Karl Schlecht ist mit seiner Ehefrau Brigitte je einzelzeichungsberechtigter Vorstand der Karl Schlecht Familienstiftung.

KSF wurde inzwischen auch quasi Holding für seitherige KSC-KS-Privatunternehmen.

In 2014 hat Karl Schlecht seine vollen Firmenanteile an der  Wintus KG  mit mehreren Wind- und Photovoltaikanlagen  im In- und Ausland unentgeltlich der KSF übertragen. Er ist dort Geschäftsführer und einzelzeichnungsberechtigt.

Zur  Wintus GmbH gehören 2020 zwei Windparks in der Tschechischen Republik  (siehe WC 99100 - Situation CZ) , die von der dortigen Windenergie s.r.o. betreut werden. Dazu eine Windturbine E70 in Dunningen bei Reutlingen.

Wintus-Photovoltaik Anlagen befinden sich auf Fabrikdächern in Aichtal (PMM), in Althengstett und Gründau auf Primus Industrieparks.

Seite drucken Seite als PDF