Schriftgrösse: Grösser(+) Kleiner(-)

www.karl-schlecht.de
      |  KSG-Stiftung  |  Stiftungsprojekte  |  Ethik  |  Weltethos Institut Beijing (WEIB)

Was ist das World Ethics Institute Beijing (WEIB) mehr hierzu in WB 120927

Goldethics  (SM 131122) : Fairer Business gründet auf der Goldenen Regel


Weitere Informationen auf der Website der WEIB (World Ethics Institute Beijing)

Das Weltethos-Institut Beijing wurde am 29. Oktober 2012 gegründet. An diesem denkwürdigen Ereignis haben zahlreiche, namhafte Persönlichkeiten teilgenommen: Prof. TU, Weiming (Beijing Universität), Prof. Dr. Engler (Rektor Universität Tübingen), Prof. Dr. Küng (ehemaliger Vorsitzender der Weltethos-Stiftung Tübingen) und viele andere mehr.

Das WEIB konnte dank der finanziellen Unterstützung von Karl Schlecht und Sany-Präsident LIANG Wen Gen ins Leben gerufen werden.

Das Weltethik-Institut an der Universität Peking ist eine unabhängige Forschungs-, Lehr- und Dienstleistungsorganisation, die sich der Verbesserung der Lage der Weltgemeinschaft mit besonderem Schwerpunkt auf der Weltwirtschaftsethik widmet. Es entwickelt synergistische Bemühungen zur Untersuchung, Forschung, Lehre und Verbesserung der Auswirkungen humanistischer Werte innerhalb der Industrie für eine höchst effektive und fruchtbare Interaktion in den drei symbolischen Universen des kulturellen Chinas und des Dialogs zwischen den Zivilisationen. Der Direktor von WEIB ist Prof. Tu Weiming, Professor für Philosophie und Dekan des Institute for Advanced Humanistic Studies an der Universität Peking sowie Forschungsprofessor und Senior Fellow des Asia Center an der Harvard University. Er wurde im Februar 1940 in Kunming, China, geboren. Er wuchs in Taiwan auf und erwarb 1961 einen B. A. in Chinesischen Studien an der Universität Tunghai. Er erhielt sowohl seinen M. A. (1963) als auch seinen Ph. D. (1968) an der Harvard-Universität. Seit 1988 ist er Fellow der American Academy of Arts and Sciences. Er lehrte chinesische Geistesgeschichte, Philosophien Chinas und konfuzianische Studien an der Tunghai-Universität (1967-68), Princeton (1967-71), der University of California in Berkeley (1971-81), der Universität Peking (1985), der Universität Taiwan (1988), der Ecole des Haute Etudes in Paris (1989) und der Harvard University (1981-2010). Weitere Informationen zu Prof. Tu Weiming und seine konfuzianische Welt im folgenden Link. tuweiming.net

Weitere Websites mit Nachrichten über Beijing University und der Eröffnung des World Ethics Institute Beijing (WEIB):

http://www.uni-tuebingen.de/uploads/media/12-10-29WeltethosChina_en.pdf

http://www.chinadaily.com.cn/china/2012-10/29/content_15855249.htm

Weltethos-Institut Beijing

Dialogue of Confucian Entrepreneurs

Im Rahmen des WEIB fand am 12.-13. Mai 2014 der Dialogue of Confucian Entrepreneurs statt. Lesen Sie hier den Bericht (englisch).

 

 

 

Seite drucken Seite als PDF