Schriftgrösse: Grösser(+) Kleiner(-)

www.karl-schlecht.de
      |  Werte  |  Einleitung

Kurzausflug in meine Philosophie

Diese Webseite ist sicherlich nicht dafür geeignet, Sie in einen philosophischen Exkurs zu entführen. Andererseits würde ich Ihnen gerne einige Gedanken und Überzeugungen nahelegen, die sich auf meinem unternehmerischen Weg als unverzichtbare Wegweiser erwiesen haben. Viel gelernt habe ich von Menschen wie Herr Prof. Dr. Rupert Lay. Er wie auch andere Menschen, von den denen man lernen kann haben mir auf meinem Weg als Unternehmer viel mitgegeben.

Wo immer Menschen zusammenleben, in Unternehmen, Vereinen, Religionsgemeinschaften, Interessengruppen etc., kristallisieren sich aus Aufgabe, Ziel, Umweltbedingungen und charakteristischem Verhalten der Leitfiguren für das Gemeinwesen typische Eigenschaften und Normen heraus, welche die Art der Handlungen bestimmen. Neue Gruppenmitglieder zu integrieren wird erst möglich vor dem Hintergrund derartiger durch diese Normen bestimmten "Meinungsgleichheit. Sonst passt er nicht zu uns, denn er ist nicht so wie es der gelebten Gruppen-Kultur oder der geschriebenen Gruppenphilosophie entspricht, d. h. mit dem Charakter oder den quasi “inneren Kennzeichen" übereinstimmt.

Beispielsweise ist bei den Rotariern eine solche kulturbestimmende Norm die aus gelebten Erfahrungen 1932 in einem Unternehmen in Chicago definierte sogenannte "Vier-Fragen-Probe" für alles was wir denken oder tun. Sie wurde unser sog. Vertrauenskodex oder Fairness-Regel als Teil der Putzmeister–Firmenethik - 2012 ergänzt durch eine 5. Frage - und steht künftig im Vorwort jedes Vertrages meiner Stiftung:

· Ist es wahr
. Bin ich ehrlich?
· Ist es fair für alle Beteiligten?
· Wird es Freundschaft und guten Willen fördern?
· Wird es dem Wohl aller Beteiligten dienen?

Seite drucken Seite als PDF