Schriftgrösse: Grösser(+) Kleiner(-)

www.karl-schlecht.de
      |  Werte  |  Die 10 Gebote

Die 10 Gebote der Bibel - PM 99019

Wie alles Leben auf der Welt, so kann auch unser Zusammenleben im Unternehmen nur gedeihen, wenn wir unsere menschlichen Grundwerte achten, welche sich als ethische Grundregeln bewährt haben. Der Dekalog der Juden und Christen ist uns seit Jahrtausenden als Stützpfeiler sittlichen Lebens von Jugend an ins Herz geschrieben und daher natürlicher, bedeutsamer und unverzichtbarer Ausdruck unserer Beziehung untereinander und zu Gott – dem Sinnbild des GUTEN. Eng verwandt zu diesen für unsere Gewissensbildung verpflichtenden religiösen Geboten sind auch die 1997 bei der UN proklamierten sogenannten Menschenrechte und die Menschenpflichten (s. PM 97164). Sie ergänzen die von den Vereinten Nationen 1948 herausgebenden Menschenrechte.

Viele Menschen wundern sich, warum sie im Leben letztlich unglücklich oder erfolglos sind, keine Sinnerfüllung im Leben finden und auf der vergeblichen Suche danach durch das Leben irren oder seelisch und körperlich krank werden. Oft ist dies so, weil sie diese gutem Miteinander dienenden Grundwerte nicht achten, verhöhnen oder gar bewusst verletzen. Dies gilt für den Einzelnen wie auch für Unternehmen.

Die von Gott geschenkte Vernunft überzeugt gewissenhafte Unternehmer: Unmoral ist uns zu teuer!

Nicht ohne Grund sagte Gandhi: “Geschäft ohne Moral ist Sünde“.

Heute kennen nur wenige Menschen im Unternehmen die uns als Pflichten überlieferten 10 Gebote der BIBEL. Sie können Sie hier als Personalmitteilung PM 99019 herunterladen.

Seite drucken Seite als PDF