Schriftgrösse: Grösser(+) Kleiner(-)

www.karl-schlecht.de   |  KSG-Stiftung  |  Von Anderen lernen  |  Literatur - Videos  |  Posé, Ulf D.

Ulf D. Posé

Ulf D. Posé ist begehrter Key-Note-Speaker, Management- und Vertriebstrainer, Lehrcoach und Coach, Buchautor, Wirtschaftsjournalist und freier Dozent für Dialektik und Führungslehre und ebenfalls Geschäftsführer von POSETraining. Seit 1968, dem Beginn seiner Tätigkeit als Hörfunk- und Fernsehjournalist, beriet er Politiker in Kommunikationsfragen.

Posé absolvierte seine Ausbildung zum Managementtrainer, Coach und freien Dozenten für Dialektik und Führungslehre bei Prof. Dr. R. Lay. Zum Vertriebs- und Rhetoriktrainer qualifizierte er sich in Instituten in der Bundesrepublik, Schweiz und Österreich. 2000 wurde er vom Bund Deutscher Verkaufsförderer & Trainer (BDVT) für exzellente Trainingsleistungen ausgezeichnet. Er ist zertifizierter Lehrcoach und Coach nach den ECA Standards (European Coaching Association). Posé ist Lizenzinhaber des Persolog und HDI.

Posé hält Vorlesungen zu Ethik und gesellschaftlicher Verantwortung (CSR) an Universitäten, u.a. an der renommierten Managementhochschule Innsbruck am MCI und der European school of Management  and Technonologie, ESMT.

Von 2003 bis 2013 war Posé Präsident des Ethikverbandes der Deutschen Wirtschaft. Von 2009 bis 2010 war er Präsident des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft sowie Chief Compliance Officer und Leiter der Zukunftskommission des BWA. Seit 2010 ist er zudem Präsident der Akademie des Senats der Wirtschaft. Seit 2017 befruchtet er unser LEIZ an der ZU als Beiratsmitglied und mit spezifischen Vorträgen zur Vermittlung der Lebenslehren von Rupert Lay. Und seit Ende 2017 ist Herr Posé auch Sprecher des Ethikrates der Unternehmen im Senat der Wirtschaft. 

Posé ist ebenfalls Autor der Kolumne "Überlegungen für den Alltag" sowie des ethischen Kompasses. Nachfolgend finden Sie die dazugehörigen Veröffentlichungen:

  1. Liebst Du, was Du tust?
  2. 2018 – ein tolles Jahr und ohne Skandale?
  3. Die schöne Ohnmacht der Betroffenheit
  4. Ethisches Missverständnis: Der gute Wille zählt
  5. Ethisches Missverständnis: Eigennutz stinkt!
  6. Ethisches Missverständnis: die Chancengleichheit ist gegeben.
  7. Digitalisierung vernebelt den Blick auf das Wesentliche.
  8. Acht Superreiche
  9. Vom Wert der Wertschätzung
  10. Führung sollte sich wieder besinnen.
  11. Warum klappt so manche Fusion nicht?
  12. Führungskräfteentwicklung ist notwendiger denn je.
  13. Chef 4.0
  14. Wann hört endlich der Kontrollwahnsinn auf?
  15. Warum dürfen Uhren nur noch schnell gehen?
  16. Moralisches Missverständnis: Moral muss nicht kontrolliert werden.
  17. Moralisches Missverständnis: Information ist alles.
  18. Moralisches Missverständnis: Mitarbeiter haben loyal zu sein.
  19. Moralisches Missverständnis: Keine Extrawürste.
  20. Moralisches Missverständnis: Gutes muß man loben.
  21. Moralisches Missverständnis: Dafür bin ich nicht zuständig.

POSÉTRAINING

Institut für Führungslehre
Tel. (0 21 66) 5 78 41
Fax (0 21 66) 5 68 48
www.pose.de
info(at)posetraining.de

Neues Buch von Ulf Posé

Die Macht des Vertrauens - Wie gewinnt man Vertrauen zurück?
(Resümee - demnächst verfügbar über die KSG)

Seite drucken PDF-Ansicht Seite weiterempfehlen