Schriftgrösse: Grösser(+) Kleiner(-)

www.karl-schlecht.de
      |  KSG-Stiftung  |  Stiftungsprojekte  |  Leadership

LEADERSHIP

     Suchen und Fördern des GUTEN schlechthin
 

 

Führungs-Exzellenz -
              mit der Königsdisziplin "Vertrauensbildung"

Der motivierende Grundgedanke des Engagements der KSG gilt der Vertrauensbildung als eigentlichem Ziel guter Führung.

Im Miteinander und vom Kunden spürbares werteorientiertes Leadership ist der entscheidende Erfolgsfaktor im Business, aber auch in Politik und Gesellschaft.

Der KSG liegt besonders am Herzen, ethisches Bewusstsein und Gewissenbildung im Einzelnen von Jugend an schulen zu helfen und zu verankern. Das gründet auf humanistischer Ethik1 als Werkzeug in der Führung und für gutes tägliches Miteinander.

Schwerpunkt unserer Stiftungsarbeit ist daher die biophil2 werteorientierte und individuelle Persönlichkeitsbildung für angehende und bereits aktive Führungskräfte (LEIZ).

Charakterbildung, welche die Leidenschaft für lebenslanges Lernen und die daraus erwachsende Liebe zum meisterlichen Tun fördert, ist die Grundlage für Führungsexzellenz.3

Die Karl Schlecht Stiftung will für die universitäre Forschung und Lehre Impulse geben mit Beispielen aus der und für die Praxis.

Sinn und Zweck ist auch, die traditionelle ethische Ur-Ethik und Tugenden der angeborenen Religion als die Weltethos-Idee4 zu begreifen und diese als die Menschen einenden Grund-Prinzipien für den Führungsalltag produktiv lebendig und wirkkräftig zu machen.5

 

 

 

 

1 Was wir unter "Ethik" verstehen: SM 140210 Ethik-Ethos-Moral

2 "Biophil" bedeutet "Liebe zum Leben" oder "Liebe zum Lebendigen". Der Begriff wurde von Erich Fromm in "Die Seele des Menschen" (1964) im Kontext seiner Charakterologie und Ethik eingeführt.

3 Die wichtigsten Charaktereigenschaften von Führungskräften – allem voran Ehrlichkeit belegt diese Forschungsarbeit von Prof. Barry Posner mit dem Titel: The Truth About Leadership – What Exemplary Leaders Do: 30 Years of Evidence on How to Make Extraordinary Things Happen (page 49).

4 Erläuterung der Weltethos-Idee: SM 121126

5 Mehr dazu siehe KSG Mission Statement SM 150606).

 

 

Seite drucken Seite als PDF