Schriftgrösse: Grösser(+) Kleiner(-)

www.karl-schlecht.de   |  KSG-Stiftung  |  Stiftungsprojekte  |  Kultur  |  FILUM Musikschule  |  Spielend LERNEN lernen

Spielend LERNEN lernen

Musizieren geht untrennbar einher mit Üben und Lernen. Doch anders als beim sachbezogenen Lernen wird beim musikalischen Lernen „spielend“ gelernt – in doppelter Hinsicht. Nicht nur lernt es sich leichter, weil der Gegenstand selbst das Spiel ist. Sondern auch, weil Übungserfolge direkt und spontan bei sich – und bei anderen in der Gruppe – erlebt werden.

Lernen ist dann nicht nur Schwerstarbeit und lästige Anstrengung, sondern auch spielerisches An-sich-Arbeiten. Kinder lernen beim Musizieren, wie schön es ist, durch Übung an sich zu wachsen, aus eigenem Antrieb besser zu werden. Beim Musikmachen potenziert sich die Freude am Lernerfolg durch den hörbaren Zugewinn an musikalischer Qualität noch. Das unmittelbare Erfolgserlebnis steigert die Begeisterung am eigenen Schaffen, fördert die Motivation, weiterzulernen. Auch Misserfolge können motivieren weiter zu üben, üben, üben...

Musikmachen wird damit zum wahren Lernmotor. Spielerisches An-sich-Arbeiten und Üben können zum ertüchtigenden Wesensmerkmal junger Menschen werden. Die Prägung aus dem Musikunterricht hat meist auch Einfluss auf andere Leistungsbereiche in der Schule und auf das spätere Berufsleben. Im Idealfall werden kreatives Schaffen und Sichverbessern zur Leidenschaft.

FILUM Eröffnung 9. - 11. Dezember 2016

Endlich ist die FILUM Karl Schlecht Musikschule eröffnet.
Mehr erfahren im FILUM-Prospekt FD 161024 -  Download

Flyer FILUM

Seite drucken PDF-Ansicht Seite weiterempfehlen