Schriftgrösse: Grösser(+) Kleiner(-)

www.karl-schlecht.de   |  KSG-Stiftung  |  Stiftungsprojekte  |  Ethik

Ethische Werte in Unternehmen verankern, Führung qualifizieren

Unter dem Leitgedanken „Exzellenz durch Ethik“, unterstützt die Karl Schlecht Stiftung die Forschung und Lehre einer praxisorientierten Ethik im Business. In diesem Kontext rückt insbesondere der „Charakter“ des Unternehmers bzw. Managers in den Fokus der Betrachtung. Sie fördert die Gründung von Stitftungslehrstühlen und Instituten und unterstützt Doktoranden und Studenten bezüglich biophil humanistischer Ethik (siehe SM 150606) und werteorientiertem globalen Ethik im Business als Erfolgsfaktor.

Werner Heisenberg hat zu diesem Thema Folgendes gesagt:

„Die Probleme der Zukunft sind nicht Fragen der Technik, sondern Fragen der Ethik."

Die Globalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft hat viele positive Aspekte, z.B. in Bezug auf das Wachstum der Märkte und daher der Wirtschaft – dies wiederum resultiert in erhöhten Chancen auf dem Arbeitsmarkt und individuellen Einkommen. Diesen Vorteilen stehen Nachteile entgegen; Beispiele dafür sind die Überbelastung der natürlichen Ressourcen, Wachstum der Einkommens- und Reichtums-Disparitäten sowie eine „McDonaldisierung“ der Kultur.

Häufig liegt die Ursache für negative Externalitäten in menschlichen Schwächen wie Unachtsamkeit und Gleichgültigkeit – aber auch rücksichtsloser Egoismus, überzogene Profitgier und illegitimer persönlicher Vorteilsnahme zu Lasten der Gemeinschaft oder zukünftiger Generationen.

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, strebt die KSG im Förderbereich Ethik & Wissenschaft eine Bewusstseinsstärkung hinsichtlich international anerkannter ethischer Prinzipien, beispielsweise der „Goldenen Regel“ und deren Übersetzung in wirtschaftliches Handeln an.

Vor diesem Hintergrund verfolgt die KSG auch das Ziel, eine an ethischen Werten orientierte Persönlichkeitsbildung bei Kindern, Jugendlichen, Studierenden sowie angehenden und bereits leitenden Führungskräften zu fördern. Die Stiftung will dabei für die universitäre Forschung und Lehre zu globalen ethischen Normen und Prinzipen internationale Impulse geben. Im Studium, durch internationale Doktoranden-Kollegs/Workshops oder internationale Sommer-Akademien sollen die Führungskräfte von morgen wertorientiert ausgebildet und auf ihrem Karriereweg begleitet und gefördert werden. Neben der universitären Vermittlung globaler Werte liegt der KSG besonders der Transfer ethischer Standards in die Wirtschaft am Herzen.

(*) siehe hierzu SM 140210 und Psychoanalyse und Ethik von Erich Fromm

Seite drucken PDF-Ansicht Seite weiterempfehlen