Schriftgrösse: Grösser(+) Kleiner(-)

www.karl-schlecht.de   |  KSG-Stiftung  |  Der Stifter

Der Stifter

Als Gründer der Firma Putzmeister hatte Karl Schlecht Ende 1998 zur Sicherung nachhaltiger Unternehmens-Kontinuität der global erfolgreichen Firmenfamilie alle Anteile in zwei überwiegend gemeinnützige Stiftungen K.S.G. und K.S.F. eingebracht. Den gesetzlichen Regeln folgend wurde zur Sicherung der vollen Gemeinnützigkeit der KSG die PM-Firmengruppe ergänzt durch Gründung der Putzmeister Holding GmbH (PMH). Sie hielt alle Anteile der Firma Putzmeister und gehörte zu 99 % der gemeinnützigen K.S.G. Andererseits verfügte sie nur über 10 % Stimmrechte. Die unternehmerisch entscheidende Mehrheit mit 90 % Stimmrechten lag bei der Familienstiftung K.S.F., obwohl sie nur 1% Anteile der PMH hielt.


Ende Januar 2012 verkaufte die KSG ihre  PMH GmbH Aktien-Anteile an den chinesischen Baumaschinenkonzern Sany Heavy Ind. Co. Ltd. Der Erlös dieses Zusammenschlusses von mehreren Hundert Millionen Euro floss vollständig in die K.S.G.

Vor diesem finanziellen Hintergrund ist es der KSG – unter der Leitung von Karl Schlecht - seit Mitte 2012 möglich, ihre gesellschaftliche Verantwortung durch Förderung mannigfaltiger Projekte aus dem Bereich Wissenschaft, Forschung, Bildung, Erziehung, Kultur und Umwelt noch stärker wahrzunehmen und zukünftig weiter auszubauen.

Seite drucken PDF-Ansicht Seite weiterempfehlen