Schriftgrösse: Grösser(+) Kleiner(-)

www.karl-schlecht.de
      |  KSG-Stiftung  |  Stiftungsprojekte  |  Bildung  |  Akademie Kinder philosophieren

Akademie Kinder philosophieren

Philosophieren als Bildungsprinzip

Die Akademie Kinder philosophieren setzt sich seit 2007 für die Verbreitung des Philosophierens als Bildungs- und Erziehungsprinzip ein. Durch Projekte, Fortbildungen und Publikationen wird die Methode der philosophischen Gesprächsführung an Kindertagesstätten, Schulen, Erzieher und Lehrer weitergeben. Insgesamt besuchen jährlich weit über 1.000 Lehrer und Erzieher die Fortbildungen der Akademie.

Die Karl Schlecht Stiftung unterstützt das Bestreben der Akademie, die pädagogische Methode im Rahmen des Projektes „Philosophieren mit Kindern in Baden-Württemberg“ auch in dieser Region zu verankern. Seit 2015 bietet die Akademie entsprechende Fortbildungen und Workshops für Kinder und Jugendliche, Erzieher und Lehrer in Baden-Württemberg an.

In diesem Jahr soll außerdem, die "erste philosophierende Schule Deutschlands" ins Leben gerufen werden, an der das Philosophieren in nahezu allen Fächern in den Unterricht integriert wird. Für dieses spannende Projekt konnte die Grundschule Schuttertal im Ortenaukreis gewonnen werden.

Hier  finden Sie die Ergebnisse des ersten Workshops mit den Lehrkräften der Grundschule Schuttertal zum Thema „Philosophieren als Bildungsprinzip.“

Zur Akademie Kinder philosophieren

 

Kopfbild: c) Akad. Ki Phil, Barbara Lex

Seite drucken Seite als PDF