Schriftgrösse: Grösser(+) Kleiner(-)

www.karl-schlecht.de   |  News  |  Archiv 2016

19. Oktober 2016

Projekt WEICHENSTELLUNG Baden-Württemberg wächst

Vor zwei Jahren wurde das erfolgreiche Hamburger Schülerförderprojekt "WEICHENSTELLUNG für Viertklässler" von der Karl Schlecht Stiftung nach Biberach an der Riß exportiert. Heute wird dort der 3. Schülerjahrgang in das Projekt aufgenommen. Die Initiative der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius will begabte Viertklässler, die ausreichend Potenzial für eine Gymnasiallaufbahn mitbringen, für den Übergang von der Grundschule auf das Gymnasium stärken. Dass WEICHENSTELLUNG damit auch in Baden-Württemberg auf Bedarf trifft, zeigte sich im letzten Jahr, als nach Biberach auch der Landkreis Ravensburg das Projekt einführte. Dort wurde bereits vergangenen Donnerstag ein neuer Schülerjahrgang begrüßt. Mehr erfahren

 

10. Oktober 2016

US-Ökonom Jeffrey D. Sachs spricht am Weltethos-Institut

Am Weltethos-Institut in Tübingen findet vom 13. bis 14. Oktober 2016 die 4. Humanistic Mangement Conference statt. Sie bietet Gelegenheit, Fragen zu "Verantwortlicher Führung" mit Experten auf dem Gebiet des "Humanistischen Management" zu diskutieren. Interessierte können dieses Mal einen der weltweit einflussreichsten Ökonomen, Jeffrey D. Sachs, erleben. Prof. Sachs ist unter anderem Sonderberater der UN-Millennium Development Goals. Seine öffentliche Keynote Speech über "Globalization - In the Name of Which Freedom?" findet am 14.10. umd 14 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Mehr erfahren

 

28. September 2016

Jetzt für 1. Wittenberger Herbstakademie bewerben

Studierende haben jetzt die Möglichkeit, sich für die 1. Wittenberger Herbstakademie "Wirtschafts- und Unternehmensethik" zu bewerben. Die Akademie findet vom 5.-9. Dezember 2016 am Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik (WZGE) statt. Sie führt die traditionsreiche Herbstakademie des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik (DNWE) fort, die in den letzten 20 Jahren herausragenden Studierenden Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten der Wirtschafts- und Unternehmensethik vermittelt hat. Mehr erfahren

 

23. August 2016

Windmobilprojekt "InVentus" ist Vizeweltmeister

Das InVentus-Team der Universität Stuttgart hat mit seinem Gegenwindfahrzeug erneut den Vizeweltmeistertitel beim Aeolus Race gewonnen. Bei dem Wettbewerb in den Niederlanden wurde das Fahrzeug gesucht, das mit dem Umgebungswind am effizientesten direkt gegen den Wind fahren kann. Mit sieben Teams aus fünf Nationen zählt das Aelous Race zu einem der weltweit größten Wettbewerbe von Fahrzeugen, die erneuerbare Energiequellen als direkten Antrieb nutzen. InVentus wurde bis 2015 von der Karl Schlecht Stiftung gefördert. Mehr erfahren

 

22. Juli 2016

Eduard-Spranger-Gymnasium (ESG) ist "Weltethos-Schule"

Die Karl Schlecht Stiftung freut sich sehr über die Auszeichnung des ESG Filderstadt zur "Weltethos-Schule". Heute feierte die Schule die Urkundenübergabe durch Dr. Stephan Schlensog, Generalsekretär der Stiftung Weltethos. "Wir zeichnen nicht nur eine Schule aus, die irgendwie ein Thema in irgendeinem Fach irgendwie behandelt. Uns geht es ganz wesentlich darum, dass sie eine Schule ist, wo man spürt: Hier ist eine andere Kultur. Da werden diese Werte nicht nur doziert und gelehrt, da werden sie gelebt", sagte Schlensog. Zur ganzen Rede

 

18. Juli 2016

Innovations- und Gründerlabor "heedPF" startet im Oktober

Im Rahmen der traditionellen Werkschau der Hochschule Pforzheim hat die Karl Schlecht Stiftung die Anschubförderung des "Institute for Human Engineering & Empathic Design Pforzheim", kurz "heedPF", am 15. Juli vertraglich besiegelt. Die Hochschule kombiniert ab Oktober in dem neuen Institut die Fachrichtungen "Gestaltung", "Technik" und "Wirtschaft und Recht" zu einem derzeit einzigartigen Innovations- und Gründerlabor. "heedPF" will besondere Wirkung durch das empathische Zusammenspiel kreativer Menschen verschiedener Fächer entfalten. Mehr erfahren

 

14. Juni 2016

4. Effizienz-Gipfel des EEP Stuttgart diskutiert FlexEfficiency

Am 13. Juni 2016 fand der 4. Effizienz-Gipfel des von der Karl Schlecht Stiftung geförderten Instituts für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) auf dem Campus der Fraunhofer Gesellschaft in Stuttgart statt. Die Leitfrage war: Brauchen wir mehr Effizienz oder mehr Flexibilität? EEP-Beiratsvorsitzender Heinz Dürr führte in das Thema ein. Anschließend diskutierte Prof. Alexander Sauer, Leiter des EEP,  mit hochrangigen Energie-Experten. Mehr erfahren

 

12. Mai 2016

Karl Schlecht Stiftung jetzt Mitglied im Rat für Kulturelle Bildung

Wir freuen uns sehr, unsere Mitgliedschaft im Rat für Kulturelle Bildung e.V. zu verkünden. Der Stiftungsverbund engagiert sich für die strukturelle Verankerung von Kultureller Bildung in unserem Land. Durch Projekte, Studien und einen unabhängigen Expertenrat will das für Deutschland einzigartige Bündnis in Politik, Praxis und Forschung hinein wirken. Zeitgleich beigetreten ist die Robert Bosch Stiftung. Mehr erfahren

 

21. April 2016

China Centrum Tübingen offiziell eröffnet

Am Donnerstag, 21. April 2016, wurde an der Universität Tübingen das China Centrum Tübingen (CCT) feierlich eröffnet. Das lange geplante CCT ist eine gemeinsame Initiative der Universität und der Karl Schlecht Stiftung. Es verbindet innovative, praxisorientierte Forschung mit interkulturellem Austausch und legt besonderes Augenmerk auf die Wertorientierung der Menschen im chinesischen Kulturkreis. Mehr erfahren

12. April 2016

Prof. Dr. Josef Wieland im G20-Prozess engagiert

Prof. Dr. Josef Wieland vom Leadership Excellence Institut Zeppelin (LEIZ) wurde eingeladen, die Position von Unternehmen und der Führung von Unternehmen in den „Think 20-Prozess im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft“ einzubringen. Die T20 will neue, zukünftig relevante Themen in den G20-Prozess hineintragen. Wielands Beitrag steht insbesondere im Kontext der UN-Agenda 2030 und der Global Governance Diskussionen um Nachhaltigkeit. Mehr erfahren

 

23. Februar 2016

Das REZ ist ein Jahr alt! 1. Reutlinger Energiediskurs

Anlässlich seines einjährigen Bestehens lud das von der Karl Schlecht Stiftung geförderte Reutlinger Energiezentrum für Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz (REZ) am 22. Februar 2016 zum 1. Reutlinger Energiediskurs ein. Vor über 100 Gästen aus Hochschule, Kommunen und Unternehmen zogen die Mitarbeiter des REZ Bilanz, was in einem Jahr geschafft wurde. Mehr erfahren

 

1. Januar 2016

Dr. Ingrid Hamm als Kuratoriumsmitglied berufen

Wir freuen uns, Frau Dr. Ingrid Hamm offiziell als Kuratoriumsmitglied der Karl Schlecht Stiftung seit dem 01. Januar 2016 willkommen zu heißen. Frau Dr. Hamm hat unsere Stiftung seit Mitte 2015 bereits freiberuflich in Fragen der Strategie- und Organsationsentwicklung beraten. Mehr erfahren

http://www.reutlingen-university.de/aktuelles/news.html

 

Dezember 2013
Markt, Mensch & Moral
Perspektiven einer Wirtschaftsethik für das 21. Jahrhundert
Termine der Veranstaltungsreihe


Juni 2013
Unser Online-Presseservice für Sie aktuell:
http://www.ksfn.de/aktuelles.html


Seite drucken PDF-Ansicht Seite weiterempfehlen